Partner
 
  • Amber Thorne
  • Avangarde Night Flight
  • Krystan Knight
  • Karsta Weber
  • Metall Geyer
 
     
Aktfotografie, Fotografen, Modelle und Forum
Navigation
   
     
Werbung

Koroleva - Die Königin
Ein berauschendes Leseerlebnis - spannend, sinnlich und authentisch."
Ein außergewöhnlicher Mafia-Roman voller Abgründe und Hoffnung mit 480 Seiten.

Wie weit würdest du gehen, um deine Familie vor der Russenmafia zu schützen? Was würdest du opfern, damit deine Welt nicht zusammenbricht? Dich selbst?

Maria muss diese Entscheidung treffen, als ihre Schwester falschen Freunden auf den Leim geht und droht, alle in den Abgrund zu reißen. Mutig stellt sie sich der Russenmafia entgegen. Sie rechnet mit allem, aber nicht mit diesem Mann und seinem Vorschlag.
Gregorys Macht ist in Gefahr. Jemand versucht, ihm seinen Teil Berlins streitig zu machen. Als ihm eine große Summe Geld gestohlen wird, ist das Maß voll. Das soll sie büßen! Und dann steht da plötzlich diese Frau, und ihm kommt eine skandalöse Idee.

Maria und Gregory – Zwei Menschen. Zwei Welten. Zwei Geschichten. Eine Vergangenheit. (K)eine Zukunft?

Achtung: Die Sprache könnte als anstössig und die Liebesszenen als zu direkt empfunden werden.
Das Taschenbuch folgt Anfang Januar 2018.

...
„Okay. Dann bin ich morgen um diese Zeit wieder hier.“
„Es wäre besser für dich und deine Familie. Du oder das Geld.“
„Gut.“ Sie reichte mir zum Abschied die Hand. „Ich halte mein Wort. Immer, Gregory.“
„Das erwarte ich, Maria.“ Und dann hatte ich diese verrückte Idee. „Lass uns etwas testen.“
„Was meinst du?“
„Komm her.“
Sie trat tatsächlich widerwillig einen Schritt auf mich zu. Sofort umfing mich ihr betörendes Aroma von Frische, Süße und Geheimnis.
Ihre großen, braunen Augen wurden von tanzenden, kleinen Sprenkeln vergoldet. Ich schalt mich irre, aber ich musste sie küssen.
Als meine Lippen die ihren kurz berührten, zuckte sie zusammen, um doch wieder zurückzukehren und mir zu gestatten, meinen Mund auf ihren zu pressen und für einen Moment innezuhalten und dem Chaos in meinem Kopf entgegenzuwirken.
Sie wollte sich zurückziehen, aber ich hob die Hand und vergrub sie sanft in ihrem glänzenden, duftenden, weichen Haar. Meine Handfläche hielt ihren Hinterkopf sanft umfangen, um mich ihr wieder zu nähern und sie daran zu hindern, sich zu entziehen.
Was immer ich erwartet hatte … dieser Kuss übertraf alles. Sanft startete er, spielerisch, verführerisch, vorsichtig, wurde mutiger und nahm Fahrt auf wie ein Segelboot, das in den unbekannten Gewässern mit dem Wind flog und sich treiben ließ inmitten der sich brechenden Wellen.
Das war nicht nur ein Kuss. Wir öffneten die Büchse der Pandora. Keiner von uns wusste, was darin sein mochte.


Login
 
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
 
     
Ereignisse
 
<< Januar 2018 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Keine Ereignisse.

 
     
Werbung

Die App zum Kulturcafe